HI ERN bietet "Platz für Wasserstoff-Erforscherinnen"

Teil drei der hy+ Infokampagne thematisiert die Spitzenforschung im Bereich Wasserstoff am Helmholtz-Institut in Erlangen.

"Platz für Wasserstoff-Erforscherinnen“: Ricarda Kloth repräsentiert für die Kampagne die Wasserstoff-Forschung am HI ERN.

Ring frei für Runde drei der Informations-Kampagne "Platz für Wasserstoff": Mit dem Motiv "Platz für Wasserstoff-Erforscherinnen" wird die Reihe um das Thema Wasserstoff-Forschung in der Region ergänzt. Als Schauplatz für Bild und Geschichte dienten die Labore am Helmholtz-Institut Erlangen-Nürnberg für Erneuerbare Energien (HI ERN).

In der Begleitstory zum Motiv erfahren Sie unter anderem, woran Wissenschaftler*innen in den modernen Laboren des HI ERN forschen und weshalb die Strahlkraft des Standorts weit über die Grenzen der Wasserstoff-Metropolregion Nürnberg hinausreicht. Lesen Sie die ganze Story unter https://www.hyplus.de/platz-fuer-wasserstoff-erforscherinnen.

Das Motiv zur Wasserstoff-Forschung ist das insgesamt dritte Motiv der Serie. Zuvor sind bereits die Felder Wasserstofferzeugung und Wasserstoff-Mobilität in der Region thematisiert worden. Das vorerst letzte Motiv wird sich um die Aus- und Weiterbildung im Bereich Wasserstoff drehen und im Dezember 2022 erscheinen.

Die neuesten Artikel

Die Entdeckungen von HI ERN-Forschenden sind vor allem für die chemische Energiespeicherung mit Wasserstoff von Bedeutung.

mehr erfahren

Ein Verbund um die BtX energy GmbH aus Hof erzeugt mit der Anlage künftig klimaneutralen Treibstoff für Wasserstofffahrzeuge.

mehr erfahren

Das zweite Motiv der Kampagne mit dem Titel "Platz für Wasserstoff-Wegbereiter" greift das Thema Wasserstoff-Mobilität auf.

mehr erfahren