Erlanger Stadtwerke geben (Wasser)Stoff!

Erlanger Stadtwerke erweiterten ihren Fuhrpark um zwei emissionsfreie Wasserstoff-Nutzfahrzeuge.

Am 25. April 2024 wurden die beiden Nutzfahrzeuge Stadtwerke Erlangen an der Wasserstoff-Tankstelle in der Henri-Dunant-Straße, Erlangen offiziell vorgestellt.

Bild Erlanger Stadtwerke: Am 25. April 2024 wurden die beiden Nutzfahrzeuge Stadtwerke Erlangen an der Wasserstoff-Tankstelle in der Henri-Dunant-Straße, Erlangen offiziell vorgestellt. v. l. n. r.: OB Dr. Florian Janik, ESTW-Vorstand Frank Oneseit, Claus Göbel (Pressesprecher ESTW), Frank Erik Walter (Pressesprecher hydrogenious), Stefan Kaiser (Netze ESTW)

Die Erlanger Stadtwerke (ESTW) erweiterten ihren Fuhrpark um zwei emissionsfreie Wasserstoff-Nutzfahrzeuge.

Die beiden Kastenwagen «Opel Vivaro-e Hydrogen» dienen Monteuren bei Außeneinsätzen. Der elektrische Antrieb wird von einer Brennstoffzelle mit einer Leistung von 45 Kilowatt (kW) mit Strom aus Wasserstoff (H2) versorgt. Somit wird kein großer Akku als Hauptspeicher benötigt.

Die ESTW haben schon seit langer Zeit positive Erfahrungen mit Elektroautos mit Akkus. Für größere und schwerere Fahrzeuge ist die Wasserstofftechnik jedoch eine interessante Alternative.

Am 25. April 2024 wurden die beiden Nutzfahrzeuge nun an der Wasserstoff-Tankstelle in der Henri-Dunant-Straße, Erlangen offiziell vorgestellt.

Die Opel Vivaro-e Hydrogen haben eine Leistung von 100 kW, verfügen über drei Kohlefaser-Hochdrucktanks und können 4,4 Kilogramm Wasserstoff bei einem Druck von 700 bar speichern. Die Tanks sind unterhalb des Laderaums installiert, extrem robust und so konstruiert, dass sie massiven Stößen standhalten. Mit dieser Tankanordnung behalten die Fahrzeuge außerdem ihre volle Ladefähigkeit.

Zusätzlich ist auch ein kleiner Akku mit einer Größe von 10,5 kW unterhalb der Sitzbank verbaut und kann mittels Brennstoffzelle oder direkt per Ladeeinrichtung geladen werden. Der Elektromotor bezieht seinen Strom aus der Brennstoffzelle, dem Akku oder aus beiden Quellen. Dies ist abhängig von der Fahrsituation und ermöglicht so eine Gesamtreichweite von bis zu 400 Kilometern (km). Mit ausschließlich batterie-elektrischem Antrieb können die Fahrzeuge bis zu 50 km zurücklegen. Eine Betankung mit Wasserstoff ist dabei ähnlich schnell wie bei herkömmlichen Benzinmotoren.


Weitere Infos finden Sie auf der Internetseite der Erlanger Stadtwerke:
https://www.estw.de/de/Die-ESTW/Presse/Pressemeldungen/Push-Pressemeldungen-2024/Wir-geben-Wasserstoff.html

 

 

Quelle: Pressemitteilung Erlanger Stadtwerke vom 25.04.2024

Die neuesten Artikel

Freistaat Bayern fördert Wasserstofftankstelle mit zwei Millionen Euro.

mehr erfahren

Kleinserie mit 200 Fahrzeugen von MAN geplant – Wasserstoff-Motor wird in Nürnberg produziert.

mehr erfahren

Melden Sie ihre Wasserstoffprojekte bis 22. März 2024, um eine bedarfsorientierte Planung zu ermöglichen.

mehr erfahren